White Paper DE (PDF) White Paper EN (PDF) Stellungnahme COVID-19 (PDF)

Download

19 | 05 | 2020

Presseecke

Dieser Bereich widmet sich der Sammlung von Artikeln, Berichterstattungen und Meldungen in eigener Sache. Neben den Veröffentlichungen stellen wir hier auch unser Medienkit zu Verfügung, das hochauflösende Fotos, Publikationen (Empfehlungen, Stellungnahmen, White Paper) sowie unser Logo enthält.

Medienbeobachtung

Kognitionsforscher: „Roboter müssen soziale Normen verstehen“

Der Computer- und Kognitionswissenschafter Matthias Scheutz entwickelt Roboter, die Empathie zeigen – und auch einmal „Nein“ sagen
Quelle: derstandard.at, 14.11.2020

Wie künstliche Intelligenz zum Erreichen der Klimaziele beitragen kann

Künstliche Intelligenz in der Automatisierung eröffnet Möglichkeiten, Energie und Materialeinsatz zu sparen
Quelle: derstandard.at, 24.9.2020

Philosoph: „Künstliche Intelligenz weckt quasireligiöse Erwartungen“

Technische Innovationen sollten nicht als Allheilmittel für die großen Probleme angesehen werden, sagt der Technikphilosoph Mark Coeckelbergh
Quelle: derstandard.at,16.9.2020

Wie autonome Roboter mit dem Menschen kooperieren

Quelle: ots.at, 8.9.2020

„Wie sich Geist aus toter Materie entwickelt“

Matthias Scheutz will Roboter fit für Teamarbeit machen – Mit Alexandra Riegler sprach er über androide Helfer und natürlich geführte Mensch-Maschine-Gespräche
Quelle: derstandard.at, 10.8.2020

Corona-App: Ethische, rechtliche und gesellschaftliche Fragen

Contact-Tracing-Apps werfen viele Fragen auf, daher ist es in einer liberalen Demokratie wichtig, über die Notwendigkeit solcher Maßnahmen zu diskutieren
Quelle: derstandard.at, 19.5.2020

Corona-Krise als Sternstunde der Maschinen

Auf Intensivstationen messen sie Fieber, stellen in Zeiten des Shutdowns Essen zu und patrouillieren durch die Straßen. Die Krise beschleunigt unsere Akzeptanz von Robotern, sagen die Experten
Quelle: derstandard.at, 26.4.2020

Künstliche Intelligenz nur auf Kosten der Menschenrechte?

Wir verlassen uns auf Alexa und auf Siri. Anwendungen auf Basis Künstlicher Intelligenz sind selbstverständlich. Aber ist ihr Einsatz mit den Menschenrechten vereinbar?
Quelle: wienerzeitung.at, 25.3.2020

KI soll Arbeitsunfälle in metallverarbeitender Industrie verhindern

Heißer Stahl, tonnenschwere Metallteile, große Maschinen, elektrische Anlagen: Viele Arbeitsschritte in metallverarbeitenden Betrieben bergen ein hohes Unfallrisiko. Der steirische Forschungsverbund Digital Material Valley Styria will die Sicherheit am Arbeitsplatz erhöhen – mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI). Insgesamt werden drei Digitalisierungsprojekte gestartet.
Quelle: infothek.bmvit.gv.at, 7.2.2020

Spaß mit Technik: Robotics Day Vienna 2020

Am 21. Februar findet in Wien der „Robotics Day Vienna 2020“ statt. Kinder und Jugendliche können Mini-Roboter basteln, die Größeren dürfen sich an einem Wettbewerb versuchen. Als Stargast tritt der „Hobbit“ der TU Wien auf.
Quelle: computerwelt.at, 4.2.2020

Herausforderungen für die Politik durch künstliche Intelligenz

Zukünftig soll ein Algorithmus die Jobchancen von Arbeitslosen bewerten. Gelegenheit, über den politischen Regulierungsbedarf bei künstlicher Intelligenz nachzudenken
Quelle: derstandard.at, 24.9.2019

Ethik & KI: „Sicherstellen, dass es nicht zu systematischen Diskriminierungen kommt“

Die Sozialwissenschaftlerin Sabine Theresia Köszegi diskutierte bei den Alpbacher Technologiegesprächen über die Chancen und Risken der neuen Technologie. Sie ist Professorin für Arbeitswissenschaft und Organisation am Institut für Managementwissenschaften der TU Wien und Vorsitzende des Austrian Council on Robotics and Artificial Intelligence (ACRAI), des sogenannten Robotikrates.
Quelle: infothek.bmvit.gv.at, 27.8.2019

Künstliche Intelligenz: Österreichische Strategie verzögert sich

Politik setzt auf Expertengremien
Quelle: derstandard.at, 16.8.2019

Keine Idee von künstlicher Intelligenz?

Den Begriff KI kennen zwar die meisten Menschen, die wenigsten wissen jedoch, was genau damit gemeint ist
Quelle: derstandard.at, 27.6.2019

Rat für Robotik und KI bekräftigt neu veröffentlichte Empfehlungen der EU-ExpertInnen und betont deren Bedeutung für Österreich

Quelle: ots.at, 26.6.2019

Die EU als KI-Ethik-Aufpasser

Künstliche Intelligenz nimmt nicht nur auf Marketing und Kundenanalyse Einfluss, sondern kann auch politisch mitwirken. Damit die Ethik nicht zu kurz kommt, entwickelt die EU einen eigenen Katalog.
Quelle: diepresse.com, 11.6.2019

Europa sollte auf dem Gebiet der KI-Ethik eine Vorreiterrolle einnehmen

ExpertInnengruppe mit Mark Coeckelbergh entwickelt Ethik-Leitlinie für künstliche Intelligenz
Quelle: medienportal.univie.ac.at, 4.4.2019

Leben und Arbeiten mit Intelligenten Systemen

Diese Woche fiel der Startschuss für die Erarbeitung einer österreichischen Strategie für Robotik und künstliche Intelligenz. Diese soll im Sommer 2019 vorliegen.
Quelle: diepresse.com, 30.11.2018

Bundesstrategie für Künstliche Intelligenz: ca. ein Viertel der FFG-Gelder fließt in KI

Das BMDW (Margarete Schramböck, ÖVP) und das BMVIT (Norbert Hofer, FPÖ) haben eine Bundesstrategie für Künstliche Intelligenz erarbeitet, an dessen Ende die „Artificial Intelligence Mission Austria 2030“ stehen soll. Neben KI sollen Deep Learning, Neuronale Netze, und Robotik eine zentrale Rolle spielen.
Quelle: derbrutkasten.com, 28.11.2018

Robotikrat-Chefin Köszegi hält AMS-Algorithmus für „nicht zielführend“

Wie einst die Dampfmaschine revolutionieren heute Roboter und Künstliche Intelligenz unsere Gesellschaft. Doch ihr Einsatz ist in manchen Fällen aus ethischer Sicht fragwürdig.
Quelle: meinbezirk.at, 23.11.2018

Aviso: Pressekonferenz mit Bundesminister Hofer

Vorstellung des Rates für Robotik und Künstliche Intelligenz sowie Präsentation des KI-White-Books
Quelle: ots.at, 20.11.2018

Menschengerechte Roboter bauen

Martina Mara, Leiterin des Instituts für Roboterpsychologie hält wenig von humanoiden Robotern
Quelle: derstandard.at, 5.11.2018

Bioethikkommission diskutiert mit ihren europäischen Partnern in Wien

Künstliche Intelligenz, Forschung und Datenschutz
Quelle: ots.at, 20.9.2018

Österreich trödelt bei KI-Strategie

In Österreich bleibt künstliche Intelligenz bis auf Weiteres ein Füllwort im Regierungsprogramm.
Quelle: futurezone.at, 24.8.2018

Österreich bekommt einen Roboter-Rat

Das Infrastrukturministerium beruft einen Roboter-Rat ein, der Strategien für den Umgang mit künstlicher Intelligenz und Robotik erarbeiten soll.
Quelle: futurezone.at, 24.8.2018

Robo-Rat für Trendwende

Neues Beratungsgremium soll Empfehlungen zum Umgang mit Robotern erarbeiten.
Quelle: wienerzeitung.at, 24.8.2017

FEEI begrüßt Etablierung eines Roboter-Rats durch Minister Leichtfried

FEEI-Geschäftsführer Roitner: Industrieroboter schaffen Arbeitsplätze und Wohlstand. Aufstockung der Forschungsförderung notwendig, um in der Robotik an die Weltspitze aufzuschließen.
Quelle: wienerzeitung.at, 24.8.2017

Digitalisierung – Österreich bekommt einen Roboter-Rat

Erarbeitet Robotik-Strategie für Österreich – Umfrage zeigt: Zwei Drittel der Bevölkerung erwartet von Politik konkreten Plan zum Umgang mit Robotern
Quelle: ots.at, 24.8.2017

Medienkit

Logo ACRAI DE (PNG)

Logo ACRAI EN (PNG)

White Paper DE (PDF)

White Paper EN (PDF)

Empfehlung zum Strategieprozess AIM AT 2030 (PDF)

Foto Ratsmitglieder (JPG)

Mehr zu den Ratsmitgliedern






News & Events

  • KI & Klimaziele

    KI & Klimaziele

    Blogbeitrag in derStandard.at: Franz Höller
  • Aktivitäten BMK

    Aktivitäten BMK

    Aktivitäten, Berichte und Programme seitens des BMK
  • AI x Ecology

    AI x Ecology

    Diskussionrunde "AI x Ecology", am 9. September 2020.
News & Events